Sanierung Erdboden
Sanierung

Sanierung

  • schnelle Organisation von Sanierungen
  • rasche und kompetente Umsetzung der Maßnahmen
  • technisches Support durch Zusammenarbeit mit erfahrenen GeotechnikernInnen und BaumeisterInnen.
  • kurzfristige schadensbegrenzende Hilfestellungen sprich Sofortmaßnahmen wie oberflächliche bzw tieferliegende Wasserableitungsdrainagen, großflächiges Abdecken mit Planen, Erhöhung der Scherfestigkeit des Bodens durch technische Maßnahmen wie Z.B. Injektionsbohrungen.


Lockergestein

Im Lockergestein wird die Sicherung heute kaum mehr mit vereinzelten vertikalen Dübeln vorgenommen, da diese Anordnung bis zu ihrer Wirkung grössere Deformation erfordert. Die Dübeln werden selten eingerammt, sondern das Versetzen in vorgebohrte Löcher ist heute Standard und ermöglicht die Anordnung in beliebiger Neigung und ist dabei unabhängig vom Bodenmaterial (Rammbarkeit). Optimal ist die "bockartige" Anordnung mit der Verbindung von Vertikaldübeln mit jeweils 2 oder 3 Schrägdübeln.

 

Flächige Verdübelung im Lockergestein

 

Örtliche Benkettsicherung in Lockergestein oder Fels

Bankettsicherungen sind oft notwendig, da alte Dämme und Anschüttungen den heutigen Belastungen aus dem Verkehr nicht mehr genügen, oder durch andere Einflüsse instabil werden. Der Einsatz ist auch bei der Verbreiterung von Verkehrswegen denkbar. Meist wird die Verdübelung, die tiefere Gleitflächen stabilisieren soll, mit einem Betonlängsriegel verbunden, der gleichzeitig als Banekttmauer dienen kann, wenn ernicht wieder eingedeckt werden soll.

Örtliche Benkettsicherung in Lockergestein oder Fels

 

Fels

Im Fels sind meist relativ kompakt Pakete zu sichern, die auf kritischen Schicht- oder Kluftflächen mit reduzierter Scherfestigkeit abgleiten. Hier könnten Dübel mehr oder weniger senkrecht zur Schichtung / Klüftung eingebaut werden. Diese werden praktisch auf reine Scherung beansprucht.

Felsverdübelung

 

 

 

Anker als Sicherheitselemente bei Rutschungen

Anker als Sicherheitselemente bei Rutschungen

Bohranker Prinzip